Rohstoffe, Tarifentgelte

Rohstoffpreise

Aufgrund des weltweiten Wirtschaftswachstums und der starken Nachfrage in der verarbeitenden Industrie rechnen wir für das Geschäftsjahr 2019 in den Primärmärkten mit einer weiteren Erhöhung der Preisniveaus.

Tarifverhandlungen im Frühjahr 2018

Auf den derzeitigen Entgelttarifvertrag in der Metall- und Elektroindustrie in Deutschland haben sich die Vertragsparteien nach intensiven Verhandlungen mit einer Laufzeit bis zum 31. März 2020 geeinigt. Dieser beinhaltet als wesentliche Punkte eine Entgeltanpassung in Höhe von 4,3 % im Jahr 2018, Einmalzahlungen für die Mitarbeiter im Jahr 2019 sowie Regelungen zur Arbeitszeitflexibilisierung zwischen 28 und 40 Stunden pro Woche.